Datenschutz

Die Adresse unserer Website ist:
www.waschbaeren-berlin.de

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Wer verarbeitet Deine Daten?

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten ist der BSV Mahlsdorfer Waschbären „Raccoons“ e.V., Alt-Kaulsdorf 107, 12621 Berlin und wird vertreten durch den Vorstand (im Folgenden „Verein“).  Falls Du der Verarbeitung Deiner Daten insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen oder diese korrigieren lassen möchtest, kannst Du Dich an diese Stelle wenden – es genügt eine E-Mail. Ebenso erhältst Du dort Auskunft über die von Dir gespeicherten Daten.

Was ist überhaupt „Verarbeitung personenbezogener Daten“?

Ein „personenbezogenes Datum“ ist eine Einzelinformation, die sich mittel- oder unmittelbar, einzeln oder in Kombination auf eine natürliche Person zurückführen lässt und diese identifizieren kann. Klassischerweise sind dies zum Beispiel ein Name, ein Geburtsdatum oder eine E-Mail-Adresse.

Die „Verarbeitung“ im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) meint das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, das Speichern, das Anpassen, das Verändern, das Auslesen, das Abfragen, das Verwenden, das Offenlegen durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder auch die Vernichtung dieser personenbezogenen Daten.

Wie schützen wir Deine Daten?

Der Verein nimmt den Schutz Deiner personenbezogenen Daten (im Folgenden auch „Daten“) sehr ernst. Wir behandeln Deine Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist hierbei nicht möglich.

Um Deine Daten bestmöglich zu schützen, versuchen wir, die Verarbeitung in privaten informationstechnischen Systemen möglichst zu vermeiden. Wir arbeiten daher mit professionellen Dienstleistern zusammen, die die Sicherheit und Integrität der Datenverarbeitung gemäß EU-DSGVO und BDSG zusichern.

Wofür verwenden wir Deine Daten?

Für den Verein gilt der Grundsatz der Datensparsamkeit. Das heißt, wir verarbeiten nur diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Umsetzung der satzungsgemäßen Zwecke des Vereins unbedingt erforderlich sind.

Die Daten werden ausschließlich für die Mitgliederverwaltung und Organisation des Vereinsbetriebs verwendet sowie für die Verwaltung von Daten gegenüber statistikerhebenden Stellen (z.B. Bezirksamt  Marzahn-Hellersdorf von Berlin, die Senatsverwaltung für Inneres und Sport oder der Landessportbund  Berlin nebst seiner Fachverbände). Beispielsweise sind alle Vereinsmitglieder für die Ausübung der satzungsgemäßen Zwecke über den Fachverband unfall- und haftpflichtversichert. Damit dies auch wirksam ist und Leistungen daraus erwachsen können, müssen wir entsprechende Mitgliederverzeichnisse turnusmäßig übermitteln. Dies gilt im Übrigen unter Umständen auch für weitere Versicherungen, die der Verein für seine Mitglieder abschließt.

Zudem unterliegen wir als Verein diversen rechtlichen Verpflichtungen aus Gesetzen, Satzungen und Ordnungen aus Mitgliedschaften des Vereins selbst.

Darüber hinaus werden Daten verarbeitet für die Beitragserfassung und -verwaltung sowie die Durchsetzung satzungsgemäßer Forderungen gegen Vereinsmitglieder, für vereinsinterne Statistiken und Übersichten (z.B. zu Erfolgen, Zugehörigkeiten) oder die satzungsgemäße Einladung und Durchführung der Jahreshauptversammlung.

Öffentlichkeitsarbeit

Für einen modernen Verein ist es unerlässlich, die gemeinnützigen Tätigkeiten nach Innen und Außen darzustellen.  Dies dient einerseits dem Nachweis der gemeinnützigen und förderungswürdigen Tätigkeiten gegenüber Entscheidungsträgern im Senat und Bezirk, aber auch anderen wichtigen Vereinszwecken wie die Darstellung sportlicher Erfolge oder der Mitgliederwerbung. Der Verein wird aus nicht öffentlichen Veranstaltungen nur eigene und sorgfältig ausgewählte Bild- und Tonaufnahmen verwenden, die das Vereinsleben dokumentieren.

Es sollen hierbei nach Möglichkeit nur Übersichts- oder Profilaufnahmen verwendet werden. Dennoch können einzelne Vereinsmitglieder identifizierbar sein. Für Aufnahmen die durch Dritte oder nicht mit der Fertigung und Auswahl beauftragte Vereinsmitglieder verbreitet werden, sind wir nicht verantwortlich. Die Bild- und Tonaufnahmen werden in der Regel bei sportlichen Veranstaltungen und in folgenden Medien veröffentlicht:

  • Homepage des Vereins
  • ggf. Repräsentanzen des Vereins in sozialen Medien (Facebook, Instagram, Twitter usw.)
  • regionale Presseerzeugnisse (auch Rundfunk).

Veröffentlichte Bild- und Tonaufnahmen insbesondere im Internet oder in sozialen Netzwerken sind weltweit abrufbar. Eine Weiterverwendung und/oder Veränderung durch Dritte kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Der Verein kann nicht haftbar gemacht werden für Art und Form der Nutzung durch Dritte wie z B. für das Herunterladen von Fotos und Videos und deren anschließender Nutzung und Veränderung.

Im Falle einer Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen des Vereins wird das Einverständnis zu Bild- und Tonaufnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins grundsätzlich vorausgesetzt.

Welche Daten werden verwendet?

Folgende personenbezogenen Daten (von Dir und ggf. Deinen minderjährigen Kindern) werden bei uns verarbeitet:

Für die Mitgliederverwaltung:

  • Name und Vorname
  • Geburtsdatum und -ort
  • Mitgliedsart
  • Position im Verein
  • Ehrenamtliche Interessen
  • Dauer der Mitgliedschaft (Jahr)
  • Sportliche Wünsche, sportliche Betätigung, Leistungen, Trainingsgruppen, Trainingsziele
  • Teilnehmerinformationen bei Veranstaltungen und Kursen
  • Elektronischer und physischer Schriftverkehr

Für die Beitragsverwaltung und das Forderungsmanagement:

  • Kontonummer (IBAN)
  • Kontoinhaber
  • Adresse
  • Beitragszahlung erfolgt (ja/nein)
  • etwaige Beitragsrückstände
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adressen, Telefonnummern)
  • Geburtsdatum und -ort

Damit wir Dich erreichen oder mit Dir kommunizieren können:

  • Straße, Ort, Postleitzahl
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Für die Öffentlichkeitsarbeit:

  • Eingaben auf unserer Internetseite
  • Bild und Tonaufnahmen, ggf. mit namentlicher Nennung

Wenn Du Kommentare auf der Website schreibst, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem Deine IP-Adresse und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.
Aus Deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Dein Kommentar freigegeben wurde, ist Dein Profilbild öffentlich im Kontext Deines Kommentars sichtbar.

Wenn Du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest Du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Wie gehen wir mit den Daten der Cookies um?

Wenn Du einen Kommentar auf unserer Website schreibst oder das Kontaktformular ausfüllst, kann das eine Einwilligung sein, Deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit Du nicht all diese Daten erneut eingeben musst, wenn Du einen weiteren Kommentar oder eine weitere Anfrage schreibst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls Du ein Konto hast und Dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um Dich während Deiner Sitzung zu identifizieren. Dieses Cookie wird verworfen, wenn Du Deinen Browser schließt.

Wenn Du Dich anmeldest, werden wir Cookies einrichten, um Deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern, sofern Du „Angemeldet bleiben“ auswählst. Deine Anmeldung wird dann zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus Deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn Du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in Deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den Du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Welche Tools setzen wir ein?

Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps (API) von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Dir unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Deine Nutzung unserer Website (wie z.B. Deine IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Du eingeloggt bist oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Du bei Google eingeloggt bist, werden Deine Daten direkt Deinem Konto zugeordnet. Wenn Du die Zuordnung zu Deinem Profil bei Google nicht wünschst, musst Du Dich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Deine Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung von Google-Websites. Dir steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Du Dich für dessen Ausübung an Google wenden musst.

Wenn Du mit der künftigen Übermittlung Deiner Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Du die Anwendung JavaScript in Deinem Browser ausschaltest. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.

Die Nutzungsbedingungen von Google kannst Du unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps findest Du unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html. Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps findest Du auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Google reCaptcha

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unserer Website. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unserer Website (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Wie lauten Deine Auskunfts- und Widerrufsrechte?

Du kannst Dich jederzeit an die verantwortliche Stelle (siehe oben) wenden um zu erfragen, welche Daten von Dir gespeichert sind. Ferner kannst Du jederzeit formlos per E-Mail der Verarbeitung Deiner Daten ganz oder teilweise widersprechen.

Dies kann jedoch auch zu Nachteilen für Dich führen, zum Beispiel wenn wir Dich nicht für die Mitgliederversammlung einladen können oder Irrtümer in der Beitragsverwaltung nicht rechtzeitig und unkompliziert (zum Beispiel durch eine Mail oder ein Telefonat) ausräumen können. Ohne die Grunddaten werden wir in der Regel eine Mitgliedschaft jedoch ablehnen müssen.

Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es die Mitgliederliste zur Wahrnehmung seiner satzungsmäßigen Rechte benötigt, wird ihm oder einem Treuhänder eine gedruckte Kopie der notwendigen Daten gegen die schriftliche Versicherung ausgehändigt, dass Namen, Adressen und sonstige Daten nicht zu anderen Zwecken Verwendung finden und die erhaltenen Daten, sobald deren Zweck erfüllt ist, zurückgegeben, vernichtet oder gelöscht werden.

Wenn Du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst Du einen Export Deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die Du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst Du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von Dir auf der Website gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wie lange werden meine Daten verarbeitet?

Die Daten werden für die Dauer Deiner Mitgliedschaft im Rahmen der hier dargelegten Grenzen verarbeitet. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) oder Satzungen und Ordnungen ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr zur Durchführung der Mitgliedschaft erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mehr bestehen, werden Deine Daten unverzüglich gelöscht.

Wie ist es mit eingebetteten Inhalten von anderen Websites?

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob Du die andere Website besucht hättest.

Diese Websites können Daten über Dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.